Wetterwarnungen

Aktuelle Wetterlage
© meteo24.de

Jugendfeuerwehr


Die Jugendfeuerwehr Horneburg wurde 1982 gegründet, damals als sechste Jugendfeuerwehr im Landkreis Stade. Bei der Gründung gehörten 25 Jungen der Jugendfeuerwehr an, erster Jugendwart war Wolfgang Ohse.

Seit der Gründung sind insgesamt 8 Müdchen und 81 Jungen Mitglied der Jugendfeuerwehr gewesen, von denen
- 12 Jungen der Jugendfeuerwehr noch angehören.
- 3 Frauen und 26 Männer der Einsatzabteilung der Feuerwehr angehören.
- 1 Frau und 2 Männer in eine andere Feuewehr gewechselt sind.
- 2 Frauen und 30 Männer der Einsatzabteilung angehören, diese aber zwischenzeitlich wieder verlassen haben.

Die Jugendfeuerwehr Horneburg steht grundsätzlich allen Mädchen und Jungen ab dem 10. Geburtstag offen, es gibt aber eine satzungsmäßige Begrenzung der Mitgliederzahl auf max. 14 Personen. Es besteht eine Warteliste, auf der alle Interessenten aufgenommen werden, nach den frei werdenden Plätzen kännen die Interessenten dann in die Jugenfeuerwehr übernommen werden.

Für alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr wird ab dem 16. Geburtstag bis spätestens zum 18. Geburtstag die Übernahme in die Einsatzabteilung angestrebt.

Die Aufgaben der Jugendfeuerwehr sind:
- Nachwuchsgewinnung für die Einsatzabteilung
- Erziehung der Jugendlichen zur praktischen Nächstenhilfe
- Dem Alter angepasste Ausbildung im Brandschutz und Hilfeleistung in Theorie und Praxis
- Pflege und Förderung des Gemeinschaftslebens
- Durchführung einer qualifizierten Jugendarbeit

Die Jugendfeuerwehr trifft sich wöchentlich zum Übungsdienst, dazu kommen dann noch Sonderveranstaltungen, die meistens an den Wochenenden stattfinden. Themen der Übungsdienste sind zumeist die feuerwehrtechnische Ausbildung in Theorie und Praxis. Diese wird immer an die jeweilige körperliche Leistungsfähigkeit des einzelnen Jugendlichen angepasst. Hierzu gehört auch regelm&aumol;ßig eine Ausbildung in Erster Hilfe.

Außerdem nimmt die Jugendfeuerwehr regelmäßig an Wettkämpfen und Veranstaltungen anderer (Jugend-) Feuerwehren im Landkreis teil.

Daneben beteiligt sich die Jugendfeuerwehr seit längerem an der Dorfreinigungsaktion, welche jedes Frühjahr in Horneburg statt findet.

Seit der Gründung der Jugendfeuerwehr wird jedes Jahr ein Sommerzeltlager durchgeführt. Die gesamte Jugendfeuerwehr fährt dann eine Woche zum Zelten weg. Die entsprechenden Zelte dazu sind im Besitz der Jugendfeuerwehr. Daneben wird alle drei Jahre von der Kreisjugendfeuerwehr ein Kreiszeltlager angeboten, diese fanden in den letzten Jahren in Dorum, Plön und Burhave statt.

Dann findet im Rahmen der Gemeindepartnerschaft zwischen Horneburg und Neumarkt seit 1992 regelmäßig ein gemeinsames Jugendzeltlager der Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Horneburg und der Marktgemeinde Neumarkt statt. Sie treffen sich alle drei Jahre wechselweise in Horneburg oder Neumarkt.

Zum Ende der Jugendfeuerwehrzeit erwerben die Jugendlichen dann noch das höchste Abzeichen, welches die deutsche Jugendfeuerwehr zu vergeben hat, die Leistungsspange. Der Erwerb dieses Abzeichens erfordert ein gründliches Wissen in der feuerwehrtechnischen Ausbildung, gute sportliche Leistungen, ausgeprägten Teamgeist und körperliche Leistungsfähigkeit. Alle Einsatzkräfte der Feuerwehr Horneburg, die aus der Jugendfeuerwehr Horneburg hervorgegangen sind, haben dieses Abzeichen erworben.

Gruppenbild

  • Ansprechpartner
Jugendwart Dennis Dalchau
(04163) 8677996

Stellvertreter Kevin Klose